06229 – 9203-0E-Mail

Reicht Ihre Rente?

Praktisch jedem Erwerbstätigen droht im Ruhestand eine Versorgungslücke!!

Selbst wer Jahrzehnte in die Rentenversicherung einzahlt, wird mit seiner künftigen Rente nicht den gewohnten Lebensstandard halten können. Seit dem  01.01.2005 gilt das neue Alterseinkünftegesetz. Kernelement des Gesetzes ist die schrittweise Anhebung der nachgelagerten Besteuerung von Altersrenten auf 100% (ab 2040). Darüber hinaus sind zum Teil noch Kranken- und Pflegeversicherung aus der zu erwartenden Rente zu bezahlen.

Da die Renten im Vergleich zu den Löhnen künftig geringer steigen werden und sich somit die Lücke zwischen Rente und Erwerbseinkommen vergrößert, sollte bei der Planung der Altersversorgung auch unbedingt die INFLATION berücksichtigt werden.

Je früher mit dem  Aufbau begonnen wird, desto weniger Geld wird monatlich benötigt, um der Lücke in der Altersvorsorge vorzubeugen.

Im Folgenden finden Sie die 3 Schichten der Altersvorsorge und die Möglichkeiten, die Ihnen innerhalb dieser zur Verfügung stehen. Gerne schneidern wir Ihnen eine Altersvorsorge gemäß Ihrer individueller Ansprüche nach Maß.


Basisversorgung

Zusatzversorgung

Kapitalanlageprodukte

 

 

  • Gesetzliche Rente
  • Berufsständische Versorgungswerke
  • Beamtenversorgung
  • landwirtschaftliche
    Alterskasse
  • private BasisRente/
    Rürup Rente


 

 

 

  • Direktversicherung
  • Pensionskasse
  • Pensionsfonds
  • Pensionszusage
  • Unterstützungskasse
  • RiesterRente



 

 

 

  • private Renten- / Lebensversicherung
  • Rentenfonds
  • offene Immobilienfonds
  • Aktienfonds




Weitere Informationen zu den Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge finden Sie in dem folgenden Dokument der Alten Leipziger (PDF-Datei, 24 kb) und auf der Seite Kapitalanlage – Übersicht.